← Retour sur l'actualité ESI Group

d1_logo_small

Zwischenstationen nach Events aufteilen

Präsentation





Entwickelt von ES1, ist D1 ein Programm, welches darauf ausgerichtet ist, Ereignisse verschiedener Frontale zu empfangen und eine Weiterleitung dieser Ereignisse in F1 Protokollen oder in verschiedenen Eigentümerprotokollen an unterschiedliche digitale Verwaltungssysteme zu veranlassen.


Funktionalitäten
Optimierung des Routing-Ereignisse


D1 ermöglicht eine Verbesserung der Wegermittlung zwischen den Empfangsfrontalen und den digitalen Verwaltungsprogrammen (homogene und heterogene), eine Loslösung von Abstürzen der digitalen Systeme einer Station und die Weiterleitung des auf der Station empfangenen Informationsflusses zu einer Backup-Station ohne Manipulation.

Dank Routing-Tabellen basierend auf den Gruppen oder auf den SDA des F1 kann D1 die Information an einen oder mehrere digitale Verwaltungssysteme weiterleiten, in eventuell verschiedenen Protokollen und, wenn nötig, zur selben Zeit (Funktion UND).



Einstellung der Tabelle Transcoding


Durch Einstellen der Codeumsetzungs-Tabelle, kann D1 die Ereignisse bei deren Eingang an verschiedene Ausgänge weiterleiten, die Sender festsetzen um identische Parks zu unterscheiden, die Systeme zeitgleich adressieren, die Informationen während Überlastung des Verwaltungssystems oder während eines Backup-Umschwungs ohne Informationsverlust zu puffern.




Erweiterte Management-Funktionen


Zusätzlich dessen erlaubt es D1 fortgeschrittene Verwaltungsfunktionen auszuführen, Parks festzulegen, Protokollieren, Codeumsetzung schleifen. D1 kann außerdem zur Aufteilung von Ressourcen genutzt werden: zum Beispiel kann ein einziges Frontal genutzt werden, welches ein Netz oder ein spezifisches Protokoll unterstützt und deren Vorkommnisse betreffend jeder Station können anderen Empfänger weitergeleitet werden.


Technische Daten
Weiterleitung zu dem Datenverarbeitungssystem in verschiedenen Protokollen
Zeitgleiche Weiterleitung zu dem Datenverarbeitungssystem
Keinerlei Informationsverlust
Fortgeschrittene Verwaltungsfunktionen
Festlegung der Parks
Konsignation
Protokollieren
Codeumsetzung von Schleifen
Aufteilung der Ressourcen
Informationspuffer im Falle der Überlastung des Datenverarbeitungssystems